Home Mail Login

Neueste Nachrichten

Währen der Osterferien keine Sprechstunde des Bürgermeisters und der Beigeordneten

Am 29.03.18 und am 05.04.18 findet keine Sprechstunde des Bürgermeisters und der Beigeordneten statt. Bürgermeister Feser und die Beigeordneten sind über ihre hier veröffentlichten Telefonnummern erreichbar. 

"Dehäm un annerschwu" fällt aus

Die Veranstaltung muss wegen einer Erkrankung der Autorin leider ausfallen. Wir werden es bekannt machen, sobald wir einen Ersatztermin haben. Gekaufte Karten behalten für die Ersatzveranstaltung ihre Gültigkeit, können aber auch im Gemeindebüro während der üblichen Öffnungszeiten zurück gegeben werden.

Spende von RELINEEUROPE für musikalische Früherziehung in Kita Samenkorn

Am Donnerstag den 15.02.18 übergibt die in Rohrbach ansässige Fa. RELINEEUROPE AG eine Spende in Höhe von 1000 EUR an die Kita Samenkorn. Mit dem Geld soll die musikalische Früherziehung in der Kita Samenkorn für 2018 mitfinanziert werden. Die Gemeinde Rohrbach ist froh über das Engagement von RELINEEUROPE in die kulturelle Bildung unserer Kita Kinder und bedankt sich bei den großzügigen Spendern. Die Ortsgemeinde beteiligt sich mit 2000 EUR ebenfalls an den Kosten der msikalischen Früherziehung. 

Suche:

Navigationsebene: Verwaltung > Amtliche Nachrichten

Namenswettbewerb für den neuen Dorfplatz

Veröffentlicht von Peter Feser (Ortsbürgermeister) (peter.feser) am 02.02.2017
Amtliche Nachrichten >>

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 22.02.17 beschlossen, einen Wettbewerb zur Benennung des neuen Dorfplatzes am Dorfgemeinschaftshaus auszuschreiben. Die besten 3 Vorschläge werden prämiert. Der Gemeinderat entscheidet über die Vergabe. Der Platz wird am 05.05.17 eingeweiht und erhält dann seinen Namen. Die Vorschläge können bis zum 30.03.17 Im Gemeindebüro oder per Mail an buergermeister@rohrbach-pfalz.de eingereicht werden. Bitte nennen Sie auch Ihren Namen und Adresse, damit Sie, falls Ihr Vorschlag zu den 3 besten gehört Ihren Gewinn erhalten können. Wenn mehrere Personen den gleichen prämierten Vorschlag macht entscheidet der Gemeinderat über den Modus der Vergabe.

 

 

Zuletzt geändert am: 20.03.2017 um 18:33

Zurück